Backen,  Brot & Brötchen,  Gebäck,  Rezepte,  Snacks

Frischkäse-Stangen

Heute bin ich zu einem historischen Samhain-Fest eingeladen. Es soll Eintopf geben, und jeder wurde gebeten, eine Kleinigkeit für die Tafel mitzubringen. Da ich fast eine Stunde Fahrtzeit dorthin habe und wenig Zeit, etwas vorzubereiten, wollte ich was haben, was mir im Auto nicht umfallen und auslaufen kann – also kein Salat, oder sowas – und vor allem blitzschnell gemacht ist. Und da habe ich mich für eines meiner liebsten und mit Abstand schnellsten Rezepte entschieden:

Frischkäse-Stangen

Ich liebe dieses schnelle Rezept! Schnell gemacht, relativ preiswert und einfach lecker!
Passt als schneller Snack zu einem Glas Wein oder als Beilage zu Gulasch oder Eintöpfen. Auch zum Grillen mach ich die sehr gerne. Probiert's aus!

Gericht Snack
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Arbeitszeit 20 Minuten

Zutaten

  • 2 Packungen fertiger, frischer Pizzateig für ein Blech
  • 300 g Kräuterfrischkäse

Anleitungen

  1. Beide Pizzateige auspacken, evtl. etwas ausrollen. Der Teig sollte pro "Packung" etwa 3mm dick sein. In der Regel ist er ohnehin nicht dicker und man kann sich das Ausrollen sparen.
    Den Backofen nach Packungsanweisung vorheizen.

  2. Einen der beiden Teige mit dem Frischkäse bestreichen. Nach Belieben könnt Ihr natürlich auch andere Füllungen wählen. Zum Beispiel kann man noch Röstzwiebeln dazugeben, Speckstreifen bzw. -würfel oder auch einfach Käse wie z.B. Gouda - je nachdem, was Euch schmeckt. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

  3. Nun nehmt Ihr den zweiten Teig und legt ihn auf den bestrichenen Teig. Wer nur das halbe Rezept machen möchte, kann natürlich auch einfach nur die Hälfte des Teiges bestreichen und die andere Hälfte einfach darüber klappen.

  4. Noch das Papier abziehen...

  5. ...und den Teig der Länge nach mittig auseinander schneiden. Dann in ca. 2-3 cm breite Streifen schneiden. Bei mir kommen da meistens so ca. 28 Stück raus.

  6. Die einzelnen Streifen in sich verdrehen und etwas zusammenschieben. Dann auf's Blech legen. Die Stangen dürfen gerne etwas krumm und schief sein, das gibt einen etwas rustikaleren Charakter.

  7. Ab damit in den Backofen und nach Packungsanweisung backen lassen. Fertig!
    Guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.