• Frischkäse-Stangen

    Heute bin ich zu einem historischen Samhain-Fest eingeladen. Es soll Eintopf geben, und jeder wurde gebeten, eine Kleinigkeit für die Tafel mitzubringen. Da ich fast eine Stunde Fahrtzeit dorthin habe und wenig Zeit, etwas vorzubereiten, wollte ich was haben, was mir im Auto nicht umfallen und auslaufen kann - also kein Salat, oder sowas - und vor allem blitzschnell gemacht ist. Und da habe ich mich für eines meiner liebsten und mit Abstand schnellsten Rezepte entschieden: Frischkäse-Stangen Ich more...

  • Mein neues Travel Journal

    Ich reise furchtbar gern! Doch als Single ist es oft schwer, einen Reisepartner zu finden. Ich bin 35, die meisten meiner Freunde haben bereits Familie und fahren natürlich mit ihren Lieben in Urlaub. Und als Frau allein reisen? Das habe ich mich bisher nie getraut... Doch 2019 wird sich das ändern! Ich habe ein neues Auto, einen VW Caddy, in dessen Kofferraum wunderbar die Matratze meines Mittelalter-Betts passt. Der Wagen ist erst 3 Jahre alt und äußerst zuverlässig. Und ich habe beschlossen, more...

  • Brettchenweben – ein fast vergessenes Handwerk

    Wenn ich auf Mittelaltermärkten oder ähnlichen Veranstaltungen erzähle, dass ich brettchenwebe, bekommen die meisten Leute das große imaginäre Fragezeichen auf der Stirn. Verständlich, denn Brettchenweben oder "Tablet Weaving" im Englischen ist ein sehr altes Handwerk, das heute vor allem in unseren Breiten kaum mehr praktiziert wird. Mit dieser Technik werden Borten hergestellt, welche dann - zumindest bei vielen Mittelalter-Darstellern - auf die Gewandung aufgenäht oder als Gürtel verwendet more...

  • Wandern in der Ramsau

    Diesen Sommer war ich in Ramsau am Dachstein, Österreich. Reisezeit war Anfang September, Reisedauer waren fünf Tage. Ramsau am Dachstein ist ein wundervolles Wandergebiet, das Touren für alle Leistungsklassen bietet: Von blutigem Anfänger - worunter ich mich mal zählen würde - bis hin zu Profi- und Hochtouren. Höchste Erhebung im Dachsteingebirge ist der Dachstein selbst mit 2.995 Metern Gipfelhöhe. Ramsau am Dachstein ist ein beschaulicher Ort am Fuße des Dachsteingletschers. Diesmal more...

  • Risotto alla Casa

    Dieses Risotto-Rezept ist tatsächlich durch Versuch und Irrtum entstanden. Ich liebe Risotto und der Italiener meines Vertrauens - mittlerweile ist er leider in Rente - hatte immer dieses "Risotto alla Casa" auf der Karte, das ich jedes Mal bestellt habe! Nachdem das Restaurant geschlossen hatte, habe ich zuhause versucht, dieses Gericht nachzukochen und bin letztlich bei dieser Variante gelandet, die (fast) genauso lecker schmeckt, wie das Original!   Risotto alla Casa 1 Scharlotte more...

  • Einen Blog schreiben? – Warum nicht!

    Alle Welt schreibt neuerdings am eigenen Blog. Immer mehr Leute scheinen auf die Frage "Und was machst Du so beruflich?" zu antworten: "Ich bin Bloggerin/Blogger." Aha, denke ich dann immer. Ist das echt ein Beruf? Für mich nicht. Ich habe tatsächlich einen stinknormalen Job, gehe jeden Morgen in meine Arbeit und komme oft auch erst spät abends nach Hause. Aber ich habe Hobbies. Jede Menge. Ich mache Handlettering und Kalligraphie, male gerne, interessiere mich für Fotographie, ich lese viel more...

  • Handlettering – Materialien

    Was brauche ich alles für's Handlettering? — Eigentlich nicht viel. Ihr könnt praktisch mit jedem Stift sofort loslegen. Allerdings gibt es natürlich manche, die besser geeignet sind und schönere Ergebnisse liefern, als andere. Ich möchte euch heute die Stifte, etc. vorstellen, mit denen ich am liebsten arbeite. Hier seht ihr zunächst mal die Stifte und Fineliner, welche ich am meisten verwende, auf einen Blick. Allem voran braucht ihr erstmal ein paar gute Fineliner. Ich liebe die Staedtler more...

  • Handlettering – was ist das?

    Was ist eigentlich "Handlettering"? Das habe ich mich anfangs auch gefragt. Unter Handlettering versteht man eine freiere und in mancher Hinsicht auch etwas einfachere — da weniger Regeln unterworfen — Form der Kalligraphie, also der "Kunst des schönen Schreibens". Dabei soll Handlettering eben genau danach aussehen, worauf der Name schon schließen läßt: Handgeschrieben. Nur eben in schön 😀 Ich gebe schon seit einigen Jahren Kurse in "klassischer" Kalligraphie, und da höre ich immer more...